Deutsch Intern
    FORMOsA

    Unterstützung für FORMOsA: Bayerische Forschungsstiftung fördert ein Forschungsstipendium zum Thema "Inflammations-assoziierte Sarkopenie" am Klinikum Erlangen.

    Die Bayerische Forschungsstiftung hat ein Forschungsstipendium für eine Doktorandenstelle an der Klinik für Innere Medizin / Rheumatologie, Letung Prof. Dr. Georg Schett, zur Erforschung der Inflammations-assoziierten Sarkopenie genehmigt. Die Arbeiten finden in enger Assoziation mit dem Forschungsverbund FORMOsA statt, für den dieses Thema eine wichtige Ergänzung bei der Erforschung der Sarkopenie darstellt.

    Chronisch entzündliche Erkrankungen wie Arthritis führen nicht nur zu Schmerzen, sondern sind mittel- und langfristig auch mit einem ausgeprägten Knochen- und Muskelabbau assoziiert, der zur funktionellen Beeinträchtigung der Patienten führt. Während die Mechanismen der Entstehung des Knochenabbaus bei Patienten mit entzündlichen Erkrankungen vergleichsweise gut untersucht sind, liegen die Effekte der Entzündung auf den Muskel noch weitgehend im Dunkeln, sind jedoch für die physische Funktion der Betroffenen von ebenso großer unter Umständen vielleicht sogar von größerer Bedeutung wie die Knochenveränderungen.Um die Bedeutung von Muskelabbau bei Arthritis besser zu verstehen, ist geplant, ein experimentelles Modell der Arthritis zu etablieren, welches es ermöglicht den Effekt einer chronischen Entzündungsreaktion auf den Muskel zu untersuchen. Dabei werden in erster Linie Entzündungs-Signalwege untersucht, die durch den so genannten Tumor-Nekrose-Faktor vermittelt werden. Chronische Entzündung spielt eine wichtige Rolle bei der Gewebe-Alterung und -Degeneration, auch in der Pathogenese der Sarkopenie.

    Contact

    Lehrstuhl für Orthopädie
    Brettreichstraße 11
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 803-0
    Email

    Find Contact